Merkliste
Reise merken
Reformationsjahr 2017

500 Jahre Luther

Auf den Spuren Martin Luthers

Nächster Termin: 03.08. - 06.08.2017 (4 Tage)

Im Oktober 1517 schlug der Mönch Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg. Wenige historische Ereignisse haben europaweit so viel verändert wie die Reformation. Das gesellschaftliche Erdbeben, das vor 500 Jahren von Wittenberg, Zürich, Genf und vielen anderen Orten ausging, hat das Miteinander Europas verändert. Begleiten Sie uns bei dieser Reise auf den Spuren Martin Luthers. Nirgendwo kann man sein Wirken so gut spüren, wie in den von uns ausgewählten Kulturstädten.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Leipzig
In Leipzig erwarten Sie eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Lassen Sie sich in die Gründerzeit und die Epoche des Jugendstils bei einem geführten Stadtrundgang zurückversetzen. Etwas freie Zeit bleibt Ihnen natürlich, damit Sie durch die Gassen bummeln können. Danach Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Mansfeld - Eisleben
Sie beginnen die Reise auf den Spuren Luthers ganz chronologisch, nämlich Mansfeld. Luther verbrachte hier einen Großteil seiner Kindheit. Bei einem geführten Rundgang erfahren Sie alles über die Stadtgeschichte, Sie lernen die Lutherschule, den Lutherbrunnen und das Rathaus kennen. Weiter geht es zum Schloss Mansfeld, dem früheren Stammsitz der Mansfelder Grafen, wo Sie die Festungsruinen und die spätgotische Schlosskirche besichtigen. Eisleben, die Geburts- und Sterbestätte Luthers ist unser nächstes Ziel. Die Stadt zählt zu Recht zum UNESCO Weltkulturgut. Hier besuchen Sie die St. Petri-Pauli-Kirche, in der er getauft wurde, und den Ort, an dem er 1546, nach Schlichtung des Streits zwischen der Mansfelder Grafenfamilie, verstarb. Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

3. Tag: Wittenberg - Dessau
In Wittenberg können Sie Geschichte hautnah und an Originalschauplätzen erleben. Das überzeugte auch die UNESCO, die gleich vier Bauwerke der Stadt zum Welterbe kürte. Auf unserer Stadtführung erfahren Sie mehr über die Welterbestätten und über das Leben und Wirken von Martin Luther. Dessau steht für die Bauhaus-Architektur. Lernen Sie die Stadt bei einer Rundfahrt kennen. Wir erklären Ihnen das Fürstentum Anhalt, stellen Ihnen den „Alten Dessauer“, den „Vater Franz“ und die UNESCO Welterbestätten vor. Abendessen in Dessau. Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag: Halle - Heimreise

Zunächst besuchen Sie die Händelstadt Halle. Hier gibt es nicht nur das größte Fachwerkhaus Europas und die erste öffentliche Kirchenbibliothek, sondern noch viel mehr geschichtsträchtige Bauten zu bestaunen. Entdecken Sie mit Ihrem Reiseleiter die Stadt. Alternativ lassen Sie sich von der neuen Residenz bezaubern, einem der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in Deutschland. Nach einem leckeren Mittagessen heißt es dann Abschied nehmen von diesem Land voller Geschichte.

Zusatzinformationen

Mögliche Zustiege: Lünen 07:20 Uhr Dortmund 08:00 Uhr

Termine & Preise


Buchungspaket
03.08. - 06.08.2017
4 Tage
Doppelzimmer, (459,- €)
Einzelzimmer, (543,- €)

Leistungen

  • Fahrt im First-Class-Reisebus
  • Begrüßungspiccolo
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im RAMADA Hotel Leipzig****
  • 2 x ABendessen im Hotel (3-Gang-Menü oder Buffet)
  • 1 x Abendessen in Dessau (3-Gang-Menü)
  • 1 x Mittagessen in Halle (2-Gang-Menü)
  • Stadtführungen in Mansfeld mit Schloss, Eisleben, Dessau und Leipzig
  • Besuch des Geburts- und Sterbehauses Luthers inkl. Eintrittskosten
  • Besuch St. Petri-Pauli-Kirche in Eisleben
  • Altstadtführungen in Lutherstadt Wittenberg und Halle
  • Örtliche Reiseleitung während des gesamten Aufenthalts
4 Tage ab
459,- €
Doppelzimmer
Jetzt Buchen